Dieses Ausbildungsprogramm bedingt eine intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Person und der Gruppe. Deshalb erfordert es eine gute psychische Belastbarkeit und eigenverantwortliches Handeln.

 

Voraussetzung ist die Teilnahme an zwei Ausdrucksmal-Samstagen mit Susanne Häcker. Dieses führt in die Methode des Ausdrucksmalens ein und dient u.a. auch dazu, dass Ausbildungsleiterin und BewerberIn sich kennenlernen.

 

Zielgruppen

Die Ausbildung richtet sich

  • an Personen, die in pädagogischen, sozialen oder therapeutischen Berufen arbeiten und diese Art zu malen in ihre Arbeit integrieren wollen

  • an Personen, die ein eigenes Atelier führen wollen;

  • an Menschen, welche sich zur persönlichen Weiterentwicklung mit Ausdrucksmalen auseinandersetzen wollen:

  • an Menschen, die gerne malen, Freude an Kreativität haben und sich dabei weiterentwickeln und

  • die Erweiterung der sozialen und empatischen Kompetenz fördern wollen.

 

Ziel der Ausbildung

  • die eigene Persönlichkeit durch das Malen zu erfahren und zu entwickeln

  • Kompetenz erlangen, um Malgruppen zu leiten

  • das eigene Potential entfalten sowie Fähigkeiten entwickeln, das Gelernte im eigenen Berufsfeld zu integrieren.

 

 Ausbildung zum Malleiter, zur Malleiterin

 

Ausdrucksmalen

 

Das Tätigkeitsfeld „Malleiter/In für Ausdrucksmalen“ umfasst eine 10-monatige berufsbegleitende Ausbildung, die in einem monatlichem Rhythmus (am Wochenende) stattfindet.

Die Termine für die einzelnen Module werden mit den Teilnehmern abgesprochen.

Ziel der Ausbildung:

- die eigene Persönlichkeit durch das Malen zu erfahren und zu entwickeln

- Kompetenz erlangen, um Malgruppen anzuleiten

- Fähigkeit gewinnen, das Gelernte als Malleiter/In im eigenen Berufsfeld zu integrieren.

 

Aufbau und Inhalt des Kurses:

Die Ausbildung ist auf der Basis „Lernen durch Machen“ aufgebaut und hat drei Schwerpunkte:

- Selbsterfahrung

- Theorie

- Praxis

 

Die erste Hälfte dient hauptsächlich dazu

- die eigene Erfahrung im Ausdrucksmalen zu erweitern und zu vertiefen

- maltechnische Möglichkeiten selbst erleben/erforschen

- im Malprozess eigenes Verhalten wahrzunehmen, zu verstehen und neue Möglichkeiten auszuprobieren

- die Fähigkeit, das eigene Empfinden/Erleben von dem des anderen Menschen abzugrenzen

- ergänzende Methoden, die den Mal- und Gruppenprozess unterstützen, kennenzulernen

 

In der zweiten Hälfte liegt der Schwerpunkt auf der Umsetzung der Selbsterfahrung in die Theorie und Praxis von Malprozessen

- theoretische Grundlagen im Malprozess verstehen und strukturieren

- Malprozesse initiieren, begleiten, fördern und abschließen

- wertfreie Kommunikation, Bildbetrachtung und Begleitung nach dem Malprozess

- Möglichkeit, kleine Malgruppen zu leiten und die Erfahrung gemeinsam auszuwerten

- Grundlagen für den Aufbau und die Einrichtung eines Mal-Ateliers

 

Voraussetzung/  Motivation/ Zulassungsbedingungen:

- Vor Ausbildungsbeginn ist die Teilnahme an einer Ausdrucksmalen-Session bei Susanne Häcker notwendig,    

   zum gegenseitigen Kennenlernen;

- Suche nach neuen Impulsen für das persönliche Leben und das eigene Arbeitsfeld;

- Bereitschaft, Neues zu riskieren und an sich selber zu arbeiten;

- Entwicklung von Empathie und Selbstkompetenz

- zuverlässige Teilnahme an allen stattfindenden Ausbildungswochenenden;

- Einhalten der Zahlungsverpflichtung;

 

Dieses Ausbildungsprogramm bedingt eine intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Person und der Gruppe. Deshalb erfordert es eine gute psychische Belastbarkeit und eigenverantwortliches Handeln.

 

Zahlungsbedingungen auf Anmeldeformular (monatliche [Raten] Zahlung über 250,00 € / Gesamtbetrag der Ausbildungskosten: 2500 €, exklusive einer Materialgebühr von 30 €/Teilnehmer) – Beginn der Ausbildung Oktober 2018. Einfach per Mail oder Anruf das Anmeldeformular anfordern.

Susanne Häcker, Heilpraktikerin Psychotherapie (HPG), Maltherapeutin, Trauma-Therapie mit EMDR,  Hypnotherapeutin, Buschblüten-Therapeutin

Keplerstr. 9, 63741 Aschaffenburg, Tel. 06021 585599 oder 0172 1056444  E-Mail: info@praxis-hpt.de

Ausbildung zum Ausdrucksmalen